Umweltbildung

Kosten / Beitrag

Die Pächtervereinigung stellt die Infrastruktur (Hütte / Brennholz usw.) gratis zur Verfügung und beteiligt sich mit einem Frankenbeitrag an den Kosten der Kurse. Es ist uns ein Anliegen, dass die Kinder und Jugendlichen die Natur und deren Schönheit zu schätzen wissen und die Wichtigkeit der Organismen im Wasser durch diese Kurse erkennen lernen.

Kindergarten

Das Kernstück des Kindergartenprogramms bildet eine Entdeckungsreise ans Wasser, welche durch uns geleitet wird. Daneben stellen wir den Lehrpersonen ein ausgearbeitetes Programmzur Vor- und Nachbereitung im Kindergarten zur Verfügung. Die Kinder setzen sich dabei auseinander mit Wassernutzung und Wasserverbrauch, dem natürlichen Wasserkreislauf und schliesslich mit den Themenbereichen Wasser/Bach als Ökosystem, Lebensraum und mit Fliessgewässerorganismen. (Quelle: Aquaviva) Mehr erfahren…

Schulen

Tiere im Wasser / Bioindikation: Das Kernmodul und Highlight

Mit Kescher und Pinsel ausgerüstet, erforschen wir das Wasserleben. Lupe oder Feldbinokular und einfache Tafeln oder Fachliteratur helfen bei der Bestimmung. Anhand der Tiere können wir Rückschlüsse auf die Wasserqualität ziehen. (Quelle: Aquaviva) Mehr erfahren…

Ferienpass

Das Erlebnistag-Programm eignet sich auch bestens als Ferienpass-Angebot.

Seit Jahren führen wir schon in verschiedenen Gemeinden der Schweiz in den Frühlings-, Sommer- oder Herbstferien Naturerlebnisanlässe durch. (Quelle: Aquaviva) Mehr erfahren…

Fischer machen Schule

Die Faszination für die Seen, Flüsse und Bäche ist das eine. Doch was wissen die Jugendlichen über das Leben im und am Wasser?

  • Welche Arten leben in den Gewässern unserer Gemeinde?
  • Was brauchen Sie zum Überleben?
  • Warum sind schon so viele Arten ausgestorben?
  • Was können wir für die natürlich Entwicklung der Fische tun?

Fragen über Fragen, die Schülerinnen und Schüler gerade in der heutigen Zeit interessieren und faszinieren. Diese Begeisterung der Jugend will der Schweizerische Fischerei-Verband nutzen und hat sich zu einem besonderen Engagement entschieden: Fischer machen Schule – durchaus im doppelten Sinn.

Dabei soll mit Schulklassen der Mittelstufe in Exkursionsform im freien ein Gewässer und dessen Bewohner erkundet und kennengelernt werden.

Nebst Themen wie „Unsere Einheimischen Fische“, stellt ein weiteres spannendes Aus­bildungsmodul die Frage: „Wie gesund sind unsere Ge­wässer?“ Dabei geht es um die Wasser­qualität oder die Nahrung der Fische als Bioindikatoren. Und auch die Gefährdung der Gewässer resp. der Fi­sche, beispielsweise durch Stromwirt­schaft oder Landwirtschaft, wird zum Thema gemacht.

Daneben wird das Programm ergänzt durch unseren Ausstellungswagen mit über 20 Fischpräparaten in Echtgrösse.

(Quelle Text und Bild: SFV) Mehr erfahren…

Unterstützung bei der Organisation des Rahmenprogramm

Die Hütte ist zu Fuss, mit dem Velo und den öffentlichen Verkehrsmittel gut zu erreichen. Ein Rahmenprogramm wie eine Wanderung auf dem Biberweg lässt sich gut in die `Wassertage`einbauen.

Gerne helfen wir Ihnen weiter bei der Organisation Ihres Anlasses. Kontaktieren Sie uns via Kontaktformular.